• Das Innovationslabor

    Das Hospital Engineering Labor ist Teil des Fraunhofer inHaus Zentrums in Duisburg und bietet eine Demonstrationsfläche von etwa 350 Quadratmetern.

Automatische Dokumentation mithilfe von RFID-Funkchips sowie ein mobiler OP-Tisch, der weniger Umbettungen erfordert, entlasten das OP-Personal. (© Markus Steur/Fraunhofer)
Patientenzimmer: Sensoren und spezielle Patiententerminals sowie moderne Rufanlagen unterstützen die Patienten in ihren Zimmern: Die Badelemente sind automatisch höhenverstellbar, die Dusche erkennt Stürze. Die Terminals bieten individuelle Informationen beispielsweise zu Speisen und Erkrankungen. Hier können Texte für Menschen mit Seheinschränkungen auch vorgelesen werden. (© Markus Steur/Fraunhofer)
Intelligente Datenbereitstellung und -weitergabe stehen im Arztzimmer im Mittelpunkt. Elektronische Fallakten stellen datenschutzkonform alle Informationen zu einem Patienten zur Verfügung, die die vorbehandelnden niedergelassenen Ärzte eingestellt haben, und ermöglichen nach der Entlassung des Patienten auch den nachbetreuenden Ärzten einen Blick in die Krankenhausakte. Mithilfe moderner Radiologiesoftware können auch Bilddaten über Einrichtungsgrenzen hinweg ausgetauscht werden. (© Markus Steur/Fraunhofer)
Zirkadiane Beleuchtung sorgt im Reha-Bereich für angenehmes Licht. Patientendaten werden mithilfe eines neuen IT-Standards zwischen Krankenhaus und Rehaeinrichtung sicher und datenschutzkonform ausgetauscht, so dass Rehapatienten medizinisch überwacht nur solche Übungen absolvieren, die auch wirklich zu ihrer Genesung beitragen. (© Markus Steur/Fraunhofer)

    Baustellenansicht des HE-Labors

    Grundriss des Hospital Engineering Labors

    Das Fraunhofer inHaus Zentrum ist eine einmalige Innovationswerkstatt für neuartige Systemlösungen in Räumen und Gebäuden. Das Labor dient der Demonstration von Innovationen rund um die Anwendungsdomäne "Krankenhaus". So können Prototypen vor dem Einsatz in der Praxis ausführlich und  in realitätsnaher Umgebung  getestet und präsentiert werden. Alle Innovationen werden dem Besucher anhand einer Story nähergebracht, in welcher ein Patient die verschiedenen Stationen eines Krankenhauses durchläuft. Darunter fallen zum Beispiel der Empfangsbereich, das Patientenzimmer, der Operationssaal und der Rehabilitationsbereich. Mit Hilfe dieses Ablaufs können die Vorteile der innovativen Lösungen demonstriert werden und das übergreifende Zusammenspiel der verschiedenen Innovationen verdeutlicht werden.

    Ziel des Labors

    Das Hospital Engineering Labor ist eine Kooperationsplattform der Fraunhofer-Gesellschaft.
    Das Labor bündelt die Potenziale mehrerer Fraunhofer-Institute und die Kompetenzen zahlreicher Wirtschaftspartner. Neue Lösungen für den klinischen Bereich können somit entwickelt, getestet und demonstriert werden, bevor sie final auf den Markt kommen. Kliniken erhalten die Möglichkeit, Effizienzsteigerungen und Versorgungsverbesserungen durch den Einsatz von technischen Innovationen im Krankenhaus kennen zu lernen, ohne sie direkt im eigenen Haus im Livebetrieb einsetzen zu müssen.